5. Kleidertauschparty

Media

5. Kleidertauschparty im UmweltHaus Kassel


"Tausch dich aus – Leihen, Tauschen und Selbstmachen ist der neue Trend."

"Wir müssen ein Zeichen gegen die Wegwerf-Gesellschaft setzen", sagt Moritz Figge von der Greenpeace Jugendgruppe.

Laut einer Greenpeace-Umfrage haben die Deutschen 5,2 Milliarden Kleidungsstücke in ihren Schränken, gut zwei Milliarden davon tragen sie sehr selten oder nie. Frauen besitzen demzufolge durchschnittlich 118 Kleidungsstücke, Männer 73. Trotz der vielen Schrankhüter geben 83% der Befragten an, noch nie ein Kleidungsstück getauscht zu haben. Jeder Neukauf hinterlässt seine Spuren und zerrt an den begrenzten Ressourcen unseres Planeten.

Secondhand-Läden, Repair-Cafés oder Eco-Fashion-Stores gibt es überall in Deutschland- auch in Kassel. All diese Konsumalternativen zeigt eine interaktive Karte von Greenpeace. Dort sind bereits über 250 Eco-Fashion-Läden und fast 500 Secondhand-Geschäfte in Deutschland und Österreich zu finden. Die Karte wird ständig aktualisiert. Machen Sie mit und setzen Sie sich jetzt mit uns für Alternativen ein:

https://www.greenpeace.de/konsumbotschaft

Weitere Infos ►"Es reicht"

Die Verpflegung wurde dieses Mal wieder von Foodsharing Kassel bereitgestellt. Foodsharing Kassel will die Verschwendung von Lebensmitteln verhindern und sind deshalb fast jeden Tag im Einsatz. Die LebensmittelretterInnen von Foodsharing Kassel sammeln Nahrungsmittel ein, die nach Ladenschluss eigentlich im Müll landen würden, obwohl die Nahrungsmittel oft noch gut sind. Weitere Infos ► Foodsharing

Die Klamotten, die zum Schluss übrig waren, wurden an das Deutsche Rote Kreuz und Nautilus gespendet.

 

Publikationen

Weiterführende Links

Kassel Live - "Greenpeace Kleidertausch"
Kassel Live - "Gerettete Lebensmittel"
Nordhessen Rundschau
Repräsentative Greenpeace-Umfrage zu Kaufverhalten
Repräsentative Greenpeace-Umfrage beleuchtet Modekonsum von Jugendlichen