Kleidertausch im UmweltHaus

Media

Kleidertauschparty

Bei Gute-Laune-Musik , Getränken und Snacks wechselten heute viele schöne Kleidungsstücke die Besitzer.

Jeder Deutsche kauft durchschnittlich 60 neue Kleidungsstücke pro Jahr, von denen viele kaum oder gar nicht getragen werden. Dabei hinterlässt jeder Neukauf seine Spuren und zerrt an den begrenzten Ressourcen unseres Planeten. Für die Herstellung einer Jeans werden beispielsweise etwa 7.000 Liter Wasser benötigt. Um diesem Problem entgegen zu treten und die Lebenszyklen unserer Kleidung zu verlängern veranstaltete die Greenpeace Jugend am heutigen Sonntag von 14 bis 18 Uhr im UmweltHaus Kassel eine Kleidertauschparty und setzt, zusammen mit 40 weiteren Kleidertauschparties von Greenpeace Gruppen in Deutschland, ein Zeichen für nachhaltigen Konsum.

Text: Colin Matthies

Infos ►"Es reicht"

Konsumbotschaft ►hier

Publikationen

Weiterführende Links

Kassel-Live