Anti-Kohle-Demos

Media

Kohleausstiegsdemo in Berlin und Köln

Kurz vor Beginn der UN-Klimakonferenz haben Klimaschützerinnen und Klimaschützer in Deutschland noch einmal ein Zeichen für einen schnellen Ausstieg aus der Braunkohleverstromung gesetzt.

Für die Bundesregierung ist der Klimawandel offenbar ein eher nachrangiges Problem, misst man sie an ihren Taten. Gegen diese Ignoranz gingen heute über 36.000 Menschen auf die Straße: Auf parallelen Demonstrationen in Köln und Berlin protestierte ein breites Bündnis von Umweltschützern für einen schnellen Kohleausstieg. 20.000 Teilnehmer waren es in Köln, 16.000 in Berlin - mit dabei Greenpeace-Ehrenamtliche aus Kassel.

 

Weiterführende Links

Standpauke in zwei Städten
Mehr Bilder auf Greenpeace Kassel - Instagram
ZEIT ONLINE - Video

Tags