Leuchtender Protest

Media

Leuchtender Protest 28.09.2012

Leuchtender Protest vor dem Fridericianum Kassel.

Seit Beginn der Greenpeace-Kampagne zum Schutz der Arktis im Juni haben Aktivisten auf Kasseler Shell Tankstellen und durch weitere Aktionen immer wieder auf die Gefahren von Bohrungen in der Arktis durch Mineralölkonzerne wie Shell und Gazprom aufmerksam gemacht.

So konnte die Kasseler Greenpeace Gruppe bereits 900 Arktisschützer gewinnen.

Heute haben wir den 1001. Artisschützer, während des Mitternachtsshoppings in Kassel gesucht und gefunden.

DANKE an alle, die uns auch heute unterstützt haben.

Weitere Bilder hier